Deprecated: Function split() is deprecated in /var/www/aweb28/html/header.php on line 58

Deprecated: Function split() is deprecated in /var/www/aweb28/html/header.php on line 70
System S&P Startseite  
 
Sitemap Impressum FAQ/Glossar AGB Index-Suche Deutsch English Espagnol Francais
 
     
Firmenprofil
Produkte
Sortiment
Private/Kommunen
Hotels/Freizeitanlagen
Industrie
Gülleaufbereitung
Deponie-Sickerwasser
Modernisierung

Dienstleistungen
Verfahrenstechnik
Service
Forschung


System S&P GmbH

Ahornstrasse 27

Lieferadresse:
Ulmenstrasse 2

74592 Kirchberg/Jagst
GERMANY

Tel: +49 (7954) 9804-0
Fax: +49 (7954) 9804-20

info@system-s-and-p.de

 

Industrielles Abwasser



Steigende Kosten für Frisch- und Prozesswasser belasten zunehmend die Produktionskosten von Gewerbe und Industriebetrieben. Die einzige Möglichkeit diese Kosten zu senken ist die Reduktion des Wasserverbrauchs durch Abwasserrecycling und dessen Wiederverwendung im weiteren Produktionsprozess. Die Modulbauweise der System S&P®- Kompaktkläranlagen ermöglicht auf einfache Weise die Anpassung der Komponenten an die Produktionskapazitäten und somit die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens.

Durch den engen Kontakt zu namhaften Instituten entwickelt die System S&P®- Forschungsabteilung gerade im immer wichtiger werdenden Bereich der industriellen Wasser- und Abwasseraufbereitung immer neue und wirtschaftlicher einsetzbare Verfahren und Verfahrens-kombinationen. Dabei bietet System S&P® alle gängigen Verfahren um verschmutztes Wasser wieder in die bestehenden Kreisläufe zurückzuführen. Beispielsweise können bei Abwasser aus Waschprozessen durch System S&P®- Lamellenseparatoren Typ LMS auf einfache Weise die anfallenden Feststoffe absedimentiert werden. Mit der System S&P®- Scheibentauch-körpertechnologie ist es möglich, alle biologisch abbaubaren Schmutzfrachten zu entfernen.

In Zusammenarbeit mit den Partnern Chriwa GmbH und Cuss GmbH bietet System S&P® die gesamte Palette der tertiären/weitergehenden Reinigungsstufen bis hin zur Umkehrosmose an.

Besonders auf den Gebieten der Lebensmittelindustrie und dem Bau von Versuchsanlagen ist System S&P® als kompetenter Partner gefragt. Aber auch in vielen sonstigen Bereichen der industriellen Abwasserreinigung greifen Kunden gerne auf die langjährige Erfahrung von System S&P® zurück.

System S&P® bietet seinen Kunden die Möglichkeit eine Bemessung und ein unverbindliches Angebot für eine benötigte Kläranlage zu erhalten.



Modulkläranlagen für die Lebensmittelindustrie




Abwässer aus der Lebensmittelindustrie bergen gerade bei erhöhten Abwassertemperaturen die Gefahr schnell einsetzender anaerober Umbauprozesse, welche die Behandlung wesentlich erschweren. Zudem sind sowohl Zulauf- als auch Beladungsspitzen für diese Abwässer charakteristisch.

System S&P® setzt die Scheibentauchkörpertechnologie auch bei organisch hoch belasteten Abwässern mit teils immenser Sauerstoffzehrung ein, da durch das intermittierende Wechseln der Biologie zwischen Atmosphäre und zu reinigendem Abwasser eine optimale Sauerstoffversorgung der Mikroorganismen garantiert wird.

Die aerobe Prozessführung vermeidet weitestgehend Geruchsbelästigungen durch die Kläranlage. System S&P® legt besonderen Wert auf die Pufferung der anfallenden Abwässer, sodass eine Vergleichmäßigung des Durchflusses, der Schmutzfracht und der Abwassertemperatur erzielt wird. Vor der Biologie setzt System S&P® bei Bedarf jeweils auf die spezielle Zusammensetzung der Abwässer abgestimmte Flotations- und Abscheidetechniken ein. Durch tertiäre Reinigungsstufen ist ein Recycling des gereinigten Abwassers beispielsweise für Waschzwecke einsetzbar. System S&P®- Anlagen sind unter anderem in den Bereichen Getränkeindustrie, Fleischverarbeitung und Gemüseverarbeitung erfolgreich im Einsatz.




Versuchskläranlagen für Sonderabwässer




Trotz einer über einhundertjährigen Geschichte der Abwasserbehandlung kann auch heute nicht in jedem Fall für die immer komplexer zusammengesetzten Abwässer eine Verfahrenskombination sicher vorgeplant werden. System S&P® bietet daher für biologisch behandelbare Abwässer die Möglichkeit des Einsatzes von Versuchskläranlagen als eine Kombination verschiedenster Behandlungsverfahren. Für die verschiedenen Anwendungszwecke werden Anlagen in Größen vom Labormaßstab bis zu halbtechnischer Ausführung individuell gemeinsam mit dem Kunden geplant und in der System S&P®- Sonderfertigung realisiert.

In Zusammenarbeit mit der System S&P®- Forschungsabteilung ist eine durchgeführt werden können.

Um die Kosten für derartige Behandlungsversuche für den Kunden in einem vertretbaren Rahmen zu halten hält System S&P® eigene Versuchskläranlagen vor, die auf Leasing oder Mietbasis abgegeben werden können.

System S&P® lieferte Versuchskläranlagen im Bereich Nahrungsmittelindustrie, Getränkeindustrie, Textilindustrie, Abfallwirtschaft, Reinigungsindustrie und Papierindustrie.




Modulkläranlagen für sonstige industrielle Abwässer




Mit System S&P®- Scheibentauchkörperkläranlagen sind prinzipiell alle biologisch behandelbaren Abwässer zu reinigen. Aufgrund des Baukastensystems lassen sich System S&P®- Anlagen in besonderer Weise an die Zusammensetzung des vorliegenden Abwassers anpassen. Durch austauschen oder variieren einzelner Komponenten kann die Anlage ohne größeren technischen Aufwand oder gar bauliche Veränderungen optimal an eine veränderte Abwasserzusammensetzung angepasst werden. Des Weiteren ermöglicht die Modulbauweise in kürzester Zeit die Vergrößerung der Anlage bei einem Produktionswachstum.

Die aerobe Prozessführung gerade bei hoch belasteten Abwässern vermeidet weitestgehend Geruchsbelästigungen durch die Kläranlage. System S&P® legt besonderen Wert auf die Pufferung der anfallenden Abwässer, sodass eine Vergleichmäßigung des Durchflusses, der Schmutzfracht und der Abwassertemperatur erzielt wird. Dies ist besonders notwendig bei Unternehmen die im Ein- oder Zweischichtbetrieb arbeiten.

Vor der Biologie setzt System S&P® bei Bedarf jeweils auf die spezielle Zusammensetzung der Abwässer abgestimmte Flotations- und Abscheidetechniken ein. Durch tertiäre Reinigungsstufen ist ein Recycling des gereinigten Abwassers beispielsweise für Waschzwecke einsetzbar.

System S&P®- Anlagen sind unter anderem in den Bereichen Textilindustrie, Abfallwirtschaft, Reinigungsmittelindustrie und Papierindustrie erfolgreich im Einsatz.